Impressum
Home   Ballongalerie 1   Ballongalerie 2   ballongalerie 3   ballongalerie 4   Links    
 

Alpenüberquerung 15. Februar 2009


  • Ballonstart unterhalb der Zugspitze an der Kreuzbahn
  • Die Zugspitze, Deuschlands höchster Berg liegt direkt vor uns
  • Mieming und Obsteig lagen bei dieser Ballonfahrt direkt vor uns
  • Die Mitfahrer sind sichtlich beeindruckt
  • Das ist der Lago di Iseo in Norditalien
  • Hier kommt noch unser Ballonfreund aus Passau mit dem Innstadt Ballon
  • Die Ballonfahrertaufe macht nochmal besonders Spaß
  • Auf dem schön geräumten Parkplatz der Kreuzeck in Grainau können wir start
  • Die Zugspitze ist aus dem Heißluftballon ein besonderes Ereignis
  • Hier der Blick auf die Europabrücke und Innsbruck
  • In 5000m Höhe haben wir eine besondere Perspektive
  • Der Ballon lässt die Alpen hinter sich
  • Eine tolle Truppe ist jetzt solz die Alpen überquert zu haben
  • Der Warsteiner Ballon ist zeitgleich mit uns in Garmisch Partenkichen gestartet
  • Auf der Alpennordseite sind nur noch wenige Schönwetterwolken
  • Alpenpanorama soweit das Auge reicht
  • Der Gardasee ist schon zum greifen nahe
  • Perfekte Landung auf den grünen Wiesen in Italien
  • Bei 20°C kann man die Ballonfahrt nocheinmal virtuell erleben
  • Blick auf das sonnige und dennoch verschneite Garmisch Partenkirchen
  • Blick aus dem Ballon in Richtung Oberbayern und den Tegernsee
  • Dieses Bild wurde in der Nähe von St. Leonhard im Pitztal aufgenommen
  • Meran und Bozen ist nebelfrei
  • Die Ballonfahrt war wieder einmal sensationell
  • Glückliche Gesichter beim Gruppenfoto am Gardasee

 

Erstmals starteten wir die Alpenüberquerung an der Kreuzeckbahn bei Garmisch Partenkirchen / Grainau.
Mit 4 weiteren Ballonpiloten aus Bayern machten wir uns bereit für eine tolle Ballonreise.
Bei Windstille und angenehmen Temperaturen starteten wir nach etwa 1 Stunde, gerade noch reichtzeitig, bevor die ganzen Skifahrer unseren Ballonstartplatz den Pkw Parkplatz einnahmen.
Über der Zusapitze ging die Reise dann flott in Richtung süden.
Die Ballonfahrer waren so dicht nebeneinander, dass Sie sich zuwinken konnten.
Luftraumfreigaben für die Ballonfahrer waren kein Problem. Padova Information gab sofort eine Freigabe für das Überqueren der Alpen.
Venedig mit der Lagune gab nach etwa 3 Stunden in der Luft den Blick frei. Welch ein schönes Erlebnis.
NAch 4 Stunden reiner Ballonfahrt gingen wir in den Sinkflug (fahrt) und konnten sanft und sehr angenehm auf einem sauberen grünen Feld bei Pordenone landen.
Die Ballonfahrer liesen den Abend wieder einmal mit gutem Rotwein und frische Fisch ausklingen. Bis zur nächsten Alpenüberquerung mit dem Heißluftballon, einem der letzten Abenteuer unserer Zeit...

Infos und Buchung: Bavaria Ballonfahrten:
http://www.bavaria-ballon.de/alpenueberquerung-ballon.html